Dell stellt interaktiven Monitor und Notebook für Bildungssektor vor

Dell baut sein Angebot an mobilen PCs und Displays für den Bildungssektor weiter aus: Neu auf den Markt kommen der interaktive Dell 75 4K-Touch-Monitor, das Notebook Latitude 3300 Education und der Dell Compact USB-C Charging Cart.

Moderne digitale Hilfsmittel sorgen für ein völlig neues Lernerlebnis im Klassenzimmer. Diese Erfahrung unterstützt Dell mit leistungsstarken IT-Lösungen speziell für den Bildungsbereich. Die dafür konzipierten Notebooks, Monitore und anderen Produkte wurden dabei gezielt auf die Bedingungen im Lehrbetrieb abgestimmt: robust, einfach zu bedienen und schnell zu integrieren. Aufgrund dieser Eigenschaften eignen sich diese Lösungen von Dell auch perfekt für den Alltag speziell in kleineren Unternehmen.

Interaktiver Touch-Monitor mit 4K-Auflösung
Der neue interaktive Dell 75 4K-Touch-Monitor macht mit einer Bildschirmdiagonale von 75 Zoll multimediale Inhalte zum Greifen nah. Mithilfe von bis zu 20 Berührungspunkten auf dem Display und der innovativen InGlass-Technologie können mehrere Benutzer gleichzeitig über den Bildschirm interagieren, entweder per Finger oder passivem Stift, von dem zwei im Lieferumfang enthalten sind. Damit können Schüler oder Teilnehmer einer Präsentation praktisch ohne Verzögerung schreiben und zeichnen – gelöscht werden die Inhalte bei Bedarf einfach mit der Handfläche. Die intuitive Touch-Funktion ist mit nahezu jeder Industrie-Standardsoftware kompatibel.

Die exklusive Screen-Drop-Funktion von Dell ermöglicht darüber hinaus ein auf die Körpergröße abgestimmtes Arbeiten mit dem Monitor. Das Display-Bild lässt sich mithilfe von seitlich angebrachten Schaltflächen auf drei unterschiedliche Höhen einstellen – so ist eine optimale Sicht garantiert.

Darüber hinaus überzeugt der neue Dell-Monitor mit folgenden Funktionen:

  • Die IPS-Technologie erlaubt eine hervorragende Bildschärfe und einen besonders weiten Betrachtungswinkel;
  • der Dell-Monitor optimiert Schriftarten und sorgt dafür, dass sie in gängigen Programmen wie Microsoft PowerPoint, Word und Excel besonders scharf angezeigt werden;
  • ein Blendschutz und eine schmutzabweisende Beschichtung auf dem Deckglas reduzieren störende Reflexe und Fingerabdrücke, während die Dell-Technologie ComfortView die Blaulichtemission reduziert und damit die Augen schont;
  • in die Gehäuserückwand lässt sich optional ein Dell OptiPlex Micro integrieren. Diese All-in-One-Lösung senkt spürbar die Betriebskosten während der gesamten Lebensdauer des Monitors;
  • die RS232-, RJ45- und HDMI-CEC-Schnittstellen ermöglichen IT-Managern, das Display remote zu verwalten;
  • für noch mehr Flexibilität kann der Monitor mit einem optionalen mobilen AV-Wagen dorthin gebracht werden, wo er benötigt wird.


Dell Latitude 3300 Education

Im Klassenzimmer kann es schon einmal robuster zugehen. Das Dell-Notebook Latitude 3300 Education ist deshalb – wie die meisten anderen Geräte von Dell für den Bildungsbereich – nach dem Standard MIL-STD 810G zertifiziert. Das schließt unter anderem vollständig versiegelte Tastaturen und Touchpads ein, die maximalen Schutz vor verschütteten Flüssigkeiten bieten. Dabei musste sich das Dell Latitude 3300 Education einem besonders harten Test unterziehen: In mehreren Tausend Durchläufen wurden nicht nur immer wieder Wassertropfen auf das Notebook gespritzt, sondern auch die Scharniere durch ständiges Öffnen und Schließen auf die überdurchschnittliche Belastung im Schulalltag hin überprüft.

Das Dell Latitude 3300 Education verfügt über ein 13-Zoll-Display mit integrierter Full-HD-Touch-Option. Der Akku mit einer Laufzeit von fast 17 Stunden übersteht locker einen langen Tag. Im Inneren des Notebooks arbeiten je nach Ausstattung Intel Celeron, Pentium oder Core i5 Prozessoren. Die CPUs in Kombination mit DDR4-Speicherkapazitäten von 4 oder 8 GB sorgen dafür, dass auch rechenintensivere Aufgaben schnell bewältigt werden. Das Notebook verfügt zudem über USB-C-Anschlüsse.

Dell Compact USB-C Charging Cart
Mit dem neuen Dell Compact USB-C Charging Cart (CT36UC20) lassen sich bis zu 36 Geräte sicher zu den Klassenzimmern beziehungsweise Konferenzräumen transportieren. Der kompakte Wagen wird mit vorinstallierten USB-C-Netzteilen geliefert. Das heißt, Notebooks, Ultrabooks oder Tablets müssen nicht erst umständlich vor Ort verkabelt werden, wodurch wertvolle Zeit für den Unterricht beziehungsweise die Präsentation verlorengeht. Die Ergotron-Powershuttle-Technologie sorgt zudem für eine effiziente Stromverteilung zwischen den Geräten und optimiert die Ladezeit.

Preise und Verfügbarkeit

  • Der Dell 75 4K-Touch-Monitor wird ab dem 30. April zu einem Preis von 4.999 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand erhältlich sein.
  • Das Dell Latitude 3300 Education ist ab sofort zu Preisen ab 599 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand erhältlich.
  • Der Dell Compact USB-C Charging Cart ist ab Frühjahr 2019 verfügbar, der Preis ist ab Marktstart auf der Dell-Website einsehbar.

DOWNLOAD & WEITERFÜHRENDE LINKS
Die vollständigen Presseunterlagen finden Sie hier zum Download.
Erfahren Sie mehr über die Corporate-Themen von Dell.

RSS
Facebook

Google+

Google+

http://www.dellnews.at/dell-stellt-interaktiven-monitor-und-notebook-fuer-bildungssektor-vor/
LinkedIn

am von Dell News in Clients

Beitrag gefallen? Teilen Sie ihn!