Dell Technologies Forum 2018: IT-Familientreffen im Herzen von Wien

Beim diesjährigen Dell Technologies Forum gastierten erstmals alle sieben Mitglieder der Dell-Technologies-Familie – Dell, Dell EMC, Pivotal, RSA, SecureWorks, Virtustream und VMWare – gemeinsam in Wien, um der IT-Welt die beeindruckende Palette an neuesten Technologien und Lösungen – vom Edge über das Rechenzentrum bis in die Cloud – vorzustellen. Gemeinsam mit den globalen Sponsoren Microsoft und Intel sowie lokalen Lösungs- und Vertriebspartnern widmeten sich anerkannte IT-Experten den Herausforderungen der digitalen Welt sowie der Transformation der Kernbereiche Workforce, Security, Infrastructure und Business.

„Hausherr“ Stefan Trondl, General Manager bei Dell EMC Österreich, hatte die Ehre, die große Besetzung, nämlich gleich „sieben auf einen Streich“, in der Bundeshauptstadt willkommen zu heißen. Das Entree servierte dann Andre Boogaard, Vice President EMEA ISG Center Of Competence, Dell EMC, in seiner spannenden Keynote über die nächste digitale Revolution und die Verschmelzung von Mensch und Maschine: Sie werden künftig immer stärker kollaborativ miteinander interagieren, um in einer datengetriebenen Welt Wertschöpfung zu steigern, strategische Entscheidungen zu treffen und innovative Lösungen zu entwickeln. Künstliche Intelligenz, Machine und Deep Learning sind – so die zentrale Erkenntnis – gekommen, um zu bleiben – wobei der Mensch die wichtigste Komponente in diesem Zusammenspiel bleibe.

Ein wichtiger Aspekt bei der digitalen Transformation ist daher ein ernsthaft umgesetztes Nachhaltigkeitsmanagement, das Dell EMC im gesamten Wertschöpfungskreislauf betreibt. Beispielgebend hierfür gewährte der IT-Konzern im Rahmen einer virtuellen Werksführung den Forums-Gästen Einblicke in die geregelten Arbeitsbedingungen vor Ort. Wie neue Technologien selbst innovativ eingesetzt werden können, um positive Multiplikator-Effekte zu erzeugen, demonstrierte Elma Hot, ihres Zeichens Software Engineer, TEDx Speaker und Co-Founder von BeeAnd.me. Ihr IoT-Startup hat sich zum Ziel gesetzt, das weltweite Bienensterben einzudämmen. Für diese Mission hat das Team um die Unternehmerin Sensoren für Bienenstöcke entwickelt, sodass Imker durch die Analyse von Biodaten stets über den Gesundheitszustand ihrer Bienen im Bilde bleiben.

„Make it real“ mit Dell Technologies
Die mehr als 450 Teilnehmer konnten sich im Rahmen der umfassenden Expo sowie bei zahlreichen Break-out-Sessions mit Fachexperten davon überzeugen, dass die gesamte Dell-Technologies-Familie alles zu bieten hat, was es braucht, um die digitale Transformation Realität werden zu lassen – ganz im Sinne des diesjährigen Veranstaltungsmottos „Make it real“. Dabei reicht die Bandbreite von den im Jahr 2017 mit insgesamt 568 Awards ausgezeichneten Clients sowie Storage-, Server- und Networking-Lösungen über Virtualisierung und Cloud bis hin zu hyperkonvergenter Infrastruktur und Security.

Um das volle Potenzial der digitalen Transformation für das eigene Unternehmen nutzen und rasch in die Tat umsetzen zu können, bedarf es aber auch ausgeklügelter und auf das Business angepasster Strategien, etwa bei der Entscheidung für „die richtige“ Cloud-Architektur, die Modernisierung der IT-Infrastruktur insgesamt und nicht zuletzt im Hinblick auf die Finanzierung des eigenen Wandels. So stand das Dell Technologies Forum am Nachmittag ganz im Zeichen von Flexibilität und rascher Reaktionsfähigkeit. Beispiel Workforce Transformation: Laut einer aktuellen Erhebung gaben 82 Prozent der befragten Mitglieder der Generation Y („Millennials“) an, dass die am Arbeitsplatz verfügbare Technologie die Job-Auswahl maßgeblich beeinflusst. Durchaus eine Herausforderung für so manchen Betrieb, vor allem vor dem Hintergrund, dass Technologien inzwischen durchschnittlich alle fünf Jahre schneller, besser und leistungsstärker werden. Diese Voraussetzungen zu stemmen, sollte jedoch kein Hindernis sein. Aus diesem Grund hat die konzerninterne Finanzierungs-Unit Dell Financial Services eine Reihe an Leasing- und Finanzierungsmodellen anzubieten, die nicht nur dabei helfen, die IT-Transformation rascher voranzutreiben, sondern für echte Kostenersparnis sorgen – zum Beispiel weil veraltete, teuer zu wartende Hard- und Software nicht länger als rentabel beibehalten werden muss. Eine weitere denkbare Strategie, Ideen rasch zu implementieren und eine flexible Servicebereitstellung zu gewährleisten, ist der Aufbau einer Multi-Cloud-Umgebung, in der Anwendungen und Informationen hierarchisch, je nach Bedarf ihrer Nutzung, „gelagert“ werden. So planen bereits 81 Prozent der Unternehmen weltweit, dieses Cloud-Modell zu implementieren.

IT’s a Family Affair
Welche Lösungen und Wege schlussendlich für das eigene Unternehmen passen, muss – so das Fazit des diesjährigen Forums – individuell, je nach Business-Anforderungen, evaluiert und entschieden werden. Die gesamte Marken-Familie Dell Technologies sowie ihre Partner unterstützen Unternehmen jeder Branche und Größe hochprofessionell auf diesem Weg. So sorgte die Fachtagung auch heuer wieder für durchwegs positive Resonanz bei Besuchern, Partnern und Kunden. Zum Erfolg des Events trugen nicht zuletzt Sponsoring-Partner wie ACP, Atos, Bechtle, Dimension Data, Ingram Micro, ITSDONE, ML11, Nutanix, NTS, Omega, SNS, Sonic Wall, Tech Data oder TIM bei.


DOWNLOAD & WEITERFÜHRENDE LINKS
Die vollständigen Presseunterlagen finden Sie hier zum Download.
Erfahren Sie mehr über die Corporate-Themen von Dell.

RSS
Facebook

Google+

Google+

http://www.dellnews.at/dell-technologies-forum-2018-it-familientreffen-im-herzen-von-wien/
LinkedIn

am von Dell News in Dell EMC Forum, Partner

Beitrag gefallen? Teilen Sie ihn!