Dell kündigt neue, automatisiert arbeitende IoT-Lösungen an

Die neuen, aus Hard- und Software bestehenden IoT-Lösungen von Dell Technologies stellen eine skalierbare, sichere, einfach verwaltbare sowie offene Infrastruktur bereit, die vom Edge bis in die Cloud reicht. Die IoT-Überwachungslösung lässt sich flexibel an individuelle Anforderungen anpassen und ermöglicht einen raschen Return on Investment. Die IoT Connected Bundles sind ausschließlich über Channel-Partner erhältlich.

Dell Technologies kündigt neue Produkte und Bundles an, um die Bereitstellung sicherer, skalierbarer Lösungen für Edge Computing und IoT-Anwendungsszenarien zu vereinfachen. Dabei kombiniert Dell Technologies Tools aus seinem eigenen breiten Angebot mit Technologien von Intel und Partnern aus dem Dell Technologies IoT Solutions Partner Program. Unternehmen sind damit in der Lage, auf Basis bildgebender Sensoren und maschineller Intelligenz Anwendungsszenarien für Computer Vision zu erstellen und zu betreiben. Bei der Entwicklung der Lösungen hat Dell Technologies mit Intel zusammengearbeitet und dabei dessen Bildverarbeitungs- und Analysetechnologien integriert.

Kameras liefern umfangreiche Informationen über die physische Welt, aber die Flut an Videodaten erzeugt zu viele Informationen, als dass Menschen sie kosteneffizient für die Entscheidungsfindung in Echtzeit anwenden können. Durch den Einsatz von Analysemethoden der Künstlichen Intelligenz lassen sich aus diesen Datenströmen automatisch umsetzbare Erkenntnisse gewinnen. Ereignisse, die durch Computer Vision erfasst und zusammen mit Telemetriedaten von Maschinen analysiert werden, ermöglichen – ergänzt um Messwerte zu Spannung, Strom und Druck – noch aussagekräftigere Erkenntnisse.

Aufgrund der rasanten Entwicklung des IoT-Marktes und des hohen Innovationstempos, das erforderlich ist, um wettbewerbsfähig zu bleiben, benötigen viele Unternehmen eine angepasste IT-Infrastruktur. Sie sollte einem Security-First-Design folgen und Skalierbarkeit, Datenvielfalt sowie die immer komplexeren Anforderungen der angeschlossenen Geräte unterstützen.

Integrierte Lösungen von Dell Technologies fördern Computer Vision
Durch die Bereitstellung von Computer-Vision-Funktionen mit IoT-Lösungen von Dell Technologies können Unternehmen relevante Informationen in Bereichen wie öffentliche Sicherheit, Kundenzufriedenheit, Warenbestand und Produktqualität genauer, effizienter und effektiver „erkennen“. Die Überwachung ist das erste Anwendungsszenario, bei dem Dell Technologies Computer Vision einsetzt, sodass Unternehmen Ereignisse in der physischen Welt kostengünstiger observieren und Entscheidungen automatisieren können.

Die IoT-Überwachungslösung wurde speziell entwickelt, um die Bereitstellung der benötigten Technologie mit einer einfach zu implementierenden und zu verwaltenden hyperkonvergenten, softwaredefinierten Lösung zu beschleunigen. Die noch in diesem Jahr erhältliche, vorintegrierte Lösung bietet eine konsistente Grundlage vom Edge über einen Distributed Core bis zur Cloud. Durch die schnelle Einsatzbereitschaft ist auch ein rascher Return on Investment (ROI) sichergestellt. Derzeit ist eine Referenzarchitektur verfügbar, um Systeme aufeinander abzustimmen und ein Framework für Computer Vision Learning sowie die Übertragung auf andere Anwendungsszenarien zu schaffen.

Die wichtigsten Vorteile der IoT-Überwachungslösung im Detail:

  • Schneller ROI: Die offene Architektur schafft mit einer breiten Auswahl bei Technologie, Beschaffung und Konfiguration die Basis für eine individuelle Anpassung. Die hohe Flexibilität ermöglicht eine einfache Anpassung an neue Technologien oder Branchenvorschriften, sodass die Lösung aktuellen und zukünftigen Datenanforderungen gerecht werden kann.
  • Geringeres Risiko: Das Dell EMC Surveillance Validation Lab testet Hardware- und ISV-Softwarelösungen zusammen in extremen Simulationen, um sicherzustellen, dass sie in der realen Welt bestehen können.
  • Integrierte Sicherheit: Die integrierten Sicherheitsfunktionen umfassen die Mikrosegmentierung (VMware NSX-T) und die Möglichkeit, OTA (Over-the-Air)-Updates und Sicherheitspatches in Echtzeit auf alle Überwachungsgeräte von der Kamera bis in die Cloud zu übertragen. Darüber hinaus werden ganzheitliche Managementfunktionen für IT und Operation Technology (OT) durch eine Kombination aus VMware Pulse IoT Center und Software Defined Data Center angeboten.
  • Höhere Zuverlässigkeit durch Skalierbarkeit von Hunderten bis zu Tausenden von Kameras und Sensoren: Die Lösung bietet einen automatisierten, fehlertoleranten Ansatz zur Skalierung von 300 TB bis zu mehr als 50 PB auf Dell EMC Elastic Cloud Storage für Private-, On-Premise-, Off-Premise- oder Hybrid-Cloud-Anforderungen. Mit vSAN RAID 5/6 wird eine hohe Verfügbarkeit und kein Datenverlust über Flash und Disk gewährleistet. Darüber hinaus stellt ESXi Enterprise Plus Hochverfügbarkeits- und Disaster-Recovery-Services bereit.
    .

Das Dell Technologies IoT Solutions Partner Program bietet Channel-Partnern neue Umsatzmöglichkeiten
Das vielfach ausgezeichnete Dell Technologies IoT Solutions Partner Program unterstützt Technologie- und Servicepartner von Anfang an über den gesamten Lösungs-Stack von Dell Technologies. Im Rahmen dieses Programms hat Dell Technologies mehrere Partner identifiziert, die einen starken Fokus auf Anwendungsszenarien sowie einen klaren ROI aufweisen, und mit ihnen zusammen die neuen Dell Technologies IoT Connected Bundles entwickelt. Die Bundles enthalten Sensoren und lizenzierte Software von Partnern, die auf spezifische Kundenanforderungen zugeschnitten sind, und umfassen verschiedene Kombinationen der Infrastrukturportfolios von Dell Technologies – vom Edge-Gateway bis hin zu Embedded-PC und Server. Dazu kommt weitere Software wie VMware Pulse IoT Center zur Sicherung, Verwaltung und Überwachung der Lösungen in umfangreichen Konfigurationen.

Die ausschließlich über den Channel verfügbaren IoT Connected Bundles sind validierte, markterprobte Lösungen, die Vertriebspartner schlüsselfertig ausliefern können. Mit diesen Paketen sind Channel-Partner in der Lage, ihren Kunden einen zusätzlichen Mehrwert zu bieten und sich selbst neue Umsatzmöglichkeiten zu erschließen. Mit einem klaren, wiederholbaren und schnellen Weg zum ROI können Channel-Partner in den IoT-Markt einsteigen und davon ausgehen, dass die Lösung rasch einsatzfähig ist und in kurzer Zeit überzeugende Ergebnisse liefert.

Die IoT Connected Bundles bestehen aus:

  • ELM: Compliance-aaS für HVAC (Heating, Ventilation and Air Conditioning)-, Kühl- und Stromversorgungssysteme;
  • V5-Systems: Unabhängig arbeitende Überwachung für die Sicherheit im Außenbereich;
  • IMS Evolve: Energieeinsparung für den Lebensmitteleinzelhandel bei gleichzeitiger Verbesserung der Lebensmittelqualität und -Sicherheit;
  • Modius: Advanced Data Center Infrastructure Management (DCIM);
  • Pelco: Videoüberwachung, zugeschnitten auf die Anforderungen von Bildungseinrichtugen;
  • Pixel Velocity: Effiziente Fernüberwachung von Anlagen zur Öl- und Gasgewinnung;
  • ActionPoint: Predictive Maintenance für mittelständische Fertigungsunternehmen;
  • Software AG: Digitale Manufacturing Intelligence Suite (Codename: IoT2Go).

Im Laufe der Zeit werden im Rahmen des Dell Technologies IoT Solutions Partner Programs weitere Pakete verfügbar sein.

Maschinelle Intelligenz offen und skalierbar bereitstellen
Dell Technologies engagiert sich verstärkt für Offenheit und Standardisierung im IoT-Bereich und beteiligt sich aktiv an EdgeX Foundry, einem herstellerneutralen Open-Source-Projekt, das sich auf den Aufbau eines gemeinsamen Interoperabilitätsrahmens und eines Ökosystems für Edge Computing konzentriert. Das Projekt, das auf mehr als 60 Mitgliedsunternehmen angewachsen ist, kündigte Ende Juli 2018 die Veröffentlichung des California Code Release an – ein wichtiger Schritt bei der Entwicklung des EdgeX Framework zur Unterstützung der Entwickleranforderungen für den Einsatz in geschäftskritischen IoT-Anwendungen. Die Wagniskapitalsparte Dell Technologies Capital hat kürzlich in das Start-up IOTech Systems investiert, das eine kommerzielle Version dieses Frameworks anbietet. Diese ermöglicht es Unternehmen, sich auf ihre Kernkompetenzen und die Wertschöpfung zu konzentrieren, anstatt den Open-Source-Code zu unterstützen.

Dell Technologies ist darüber hinaus im Industrial Internet Consortium (IIC), dem OpenFog Consortium und dem Automotive Edge Computing Consortium (AECC) aktiv.

„Workloads und Anwendungsszenarien für Computer Vision und maschinelle Intelligenz erfordern unterschiedliche Kombinationen von Tools, aber die Elemente der IT-Infrastruktur sind die gleichen“, sagt Uwe Wiest, EMEA Director Global Sales Engineering OEM and IoT bei Dell EMC. „Dell Technologies bietet eine skalierbare, sichere, verwaltbare und offene Infrastruktur, die sich vom Edge bis in die Cloud erstreckt, sodass Kunden und Partner bereits heute davon profitieren und gleichzeitig ein Fundament für künftige Workloads und Use Cases legen können.“

Verfügbarkeit

  • Die Referenzarchitektur der IoT-Überwachungslösung von Dell Technologies ist ab sofort erhältlich und die technische Lösung wird im Oktober 2018 verfügbar sein. Die IoT Connected Bundles für Channel-Partner sind ab September 2018 verfügbar.
    .

Weitere Informationen

  • Überwachungslösung von Dell EMC: http://www.dellemc.com/surveillance
  • IoT-Überwachungslösung von Dell Technologies: https://www.delltechnologies.com/en-us/solutions/internet-of-things/surveillance.htm
  • IoT Connected von Dell Technologies: http://iotconnectedbundles.techdata.com
  • IoT Website von Dell Technologies: https://www.delltechnologies.com/en-us/solutions/internet-of-things.htm
  • Direct2DellEMC Blog von Jason Shepherd über Computer Vision und Machine Intelligence: https://blog.dellemc.com/en-us/computer-vision-and-machine-intelligence-advancing-the-human-machine-partnership/
  • Direct2DellEMC Blog von Chris Wolff über IoT Connected Bundles: https://blog.dellemc.com/en-us/dell-technologies-delivers-proven-wins-with-iot-connected-bundles/
  • Direct2DellEMC Blog von Mike McDonough und Ken Mill über IoT Solutions for Surveillance: https://blog.dellemc.com/en-us/new-solution-showcases-power-dell-technologies/

 

Dell Technologies auf Twitter: https://twitter.com/DellTech
Dell EMC auf Twitter: https://twitter.com/DellEMCAustria
Dell EMC Newsroom: http://www.dellnews.at
Dell EMC Blog: http://emeablog.emc.com/at


DOWNLOAD & WEITERFÜHRENDE LINKS
Die vollständigen Presseunterlagen finden Sie hier zum Download.
Erfahren Sie mehr über die Corporate-Themen von Dell.

RSS
Facebook

Google+

Google+

http://www.dellnews.at/dell-technologies-kuendigt-neue-automatisiert-arbeitende-iot-loesungen-an/
LinkedIn

am von Dell News in Allgemein, Partner

Beitrag gefallen? Teilen Sie ihn!