Klein, leicht und leistungsstark: Dell Wyse 3040 Thin Client

Dell hat einen besonders kleinen, leichten und leistungsstarken Einstiegs-Thin-Client vorgestellt, der große Leistung und gute Handhabung vereint. Der neue Wyse 3040 verfügt über einen Intel Quad Core Prozessor und bietet umfassende Konnektivitätsoptionen sowie mehrere Betriebssysteme zur Auswahl. Er ist kompatibel zu virtuellen Workspace-Umgebungen mit Citrix, Microsoft und VMware. Der Wyse 3040 Thin Client ist eine kostengünstige Endpunktlösung, die sehr sicher und dennoch einfach zu implementieren und zu verwalten ist.

Mitarbeiter benötigen heute Zugang zu effizienten, leistungsstarken Systemen und Tools, die es ihnen ermöglichen, Informationen in einer sicheren Umgebung zu verarbeiten und zu teilen. Der Wyse 3040 Thin Client ist eine kostengünstige Endpunktlösung für Basisanwendungen und einfaches Multitasking, und damit die ideale Lösung für Anwender unterschiedlicher Branchen, von Einzelhandel, Gesundheitswesen und Bildung bis zum Finanzsektor.

Mit einem neuen, schlanken Formfaktor und einem Gewicht ab 240 Gramm ist der Wyse 3040 der erste Einstiegs-Thin-Client mit x86-basiertem Intel Atom X5 1,44 GHz Quad Core Prozessor; er unterstützt bis zu 2 GB DDR3 RAM sowie 8 GB Flash und eignet sich damit auch für einfaches Multimedia und lokale Applikationen. Dank seiner platzsparenden Abmessungen lässt sich das Gerät zudem ohne weiteres auf der Rückseite eines Monitors montieren.

Weitere Features sind:

  • Flexibel wählbares Betriebssystem: Der Wyse 3040 kommt mit dem Virus-resistenten Betriebssystem Wyse ThinOS, das ohne veröffentlichte Programmierschnittstellen auskommt und somit keine Angriffsfläche bietet. Ab Juni wird er auch mit Wyse ThinLinux verfügbar sein, eine für Thin Clients optimierte und auf SUSE Linux basierende Software, die von Dell für Thin-Client-Umgebungen weiter angepasst und optimiert wurde.
  • Umfangreiche Konnektivität: Der Wyse 3040 Thin Client verfügt über eine breite Palette an Peripherieanschlüssen und Netzwerkverbindungen, die allen Business-Anforderungen gerecht werden. Zur Ausstattung gehören zwei DisplayPort-Anschlüsse zur Unterstützung von Dual-Display-Nutzung mit einer Auflösung von jeweils 2.560 x 1.600 Pixel sowie vier USB-Ports, darunter ein USB 3.1 Gen 1 für High-Speed-Konnektivität.
  • Einfache Handhabung: Dell bietet eine komplette Suite von On-Premise-, Off-Premise- und Auto-Management-Software-Optionen für ein zuverlässiges Management von bis zu mehreren zehntausend Geräten. Für eine vereinfachte Installation, Konfiguration und Verwaltung ermöglichen die Programme Wyse Device Manager und Wyse Cloud Client Manager eine Remote-Konfiguration und ein Policy Management über eine intuitiv zu bedienende Konsole.

.
Der Wyse 3040 Thin Client ist mit allen relevanten Virtualisierungslösungen wie Citrix XenDesk-top, Microsoft RDS und VMware Horizon kompatibel. Zusätzlich zu den Citrix-HDX-, Microsoft-RDP- und PCoIP-Protokollen wird ab Juni 2017 auch das Remote-Protokoll VMware Blast Extreme unterstützt.

„Unsere Kunden wünschen die ideale Verbindung von Sicherheit, Leistung, Energieeffizienz und Preis“, sagt Steve Lalla, Senior VP Commercial Client Software & Solutions, Dell. „Der neue Wyse 3040 ist der kleinste und leistungsstärkste Thin Client seiner Klasse und er übertrifft alle Erwartungen an einen Einstiegs-Thin-Client.“

Verfügbarkeit:

Der Wyse 3040 Thin Client ist ab sofort in Österreich erhältlich und kostet ab 310 Euro, zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand.


DOWNLOAD & WEITERFÜHRENDE LINKS

Video zur Presseinformation

Das vollständige Pressematerial finden Sie hier zum Download.
Erfahren Sie mehr über die Client-Themen von Dell.

RSS
Facebook

Google+

Google+
http://www.dellnews.at/klein-leicht-und-leistungsstark-dell-stellt-den-wyse-3040-thin-client-vor/
LinkedIn

SHARE
am von Dell News in Clients

Beitrag gefallen? Teilen Sie ihn!